Rittergut Bennigsen
Baron arrangiert zweites Sommerfest nach Kunstraub

Konzertflair auf dem Rittergut: Den Diebstahl auf seinem Anwesen hat Baron Roderic von Bennigsen überwunden - im August lädt er zum 15. Sommerfest. Es musizieren das Cracow Philharmonic Orchestra, die künftige "Echo-Klassik"-Preistägerin und ein zwölfjähriges Cello-Wunderkind.

Zum Auftakt des Festivals spielt in diesem Jahr das zwölfjährige koreanische Cello-Wunderkind Ha Young Choi mit der Camerata Salzburg. "Es gibt derzeit eine regelrechte Schwemme von Musikern aus Asien mit fantastischer Begabung", schwärmte von Bennigsen. Beim zweiten Konzert ist das Cracow Philharmonic Orchestra am 22. August mit Werken von Robert Schumann und Wolfgang Amadeus Mozart zu hören. Den Abschluss macht am 5. September die mehrfach ausgezeichnete 21 Jahre alte Klaviersolistin Alice Sara Ott. Die deutsch-japanische Pianistin erhält in diesem Herbst den "Echo-Klassik" als Nachwuchskünstlerin des Jahres.

"Der Kultur wird immer weniger Raum gegeben", sagte von Bennigsen, der jedes Jahr selbst noch bis zu 15 Konzerte gibt und jeweils die Orchester bei seinem Festival dirigiert. Die Akzente lägen zu sehr auf dem Materiellen und die Kunst zahle den Preis dafür.

Auszug aus: Hannoversche Allgemeine, 22.07.2010

[ Fenster schließen ] [ Seite ausdrucken ]