15 Jahre Sommer-Festival auf Rittergut Bennigsen
Musikalische Unterhaltung auf höchstem Niveau

Im fünfzehnten Jahr des Sommerfestivals Rittergut Bennigsen präsentiert der Intendant und Gründer Roderic von Bennigsen wieder einmal ein spezielles Programm. Viele weltberühmte Orchester und Künstler haben in den letzten Jahren das Renommee des Festivals geprägt, und entsprechend hochkarätig soll es natürlich auch in diesem Jahr fortgeführt werden.

In der Vergangenheit präsentierten sich auch außerhalb des musikalischen Geschehens viele verschiedene Veranstaltungen, wie etwa die russische Kunstausstellung „Club of Rome“ sowie der weltberühmte Film „Krieg und Frieden“ und zahlreiche philosophische Symposien. In diesem Jahr liegt der Akzent bei der Herausstellung außergewöhnlicher Begabungen in der Musik mit dem ersten Erscheinen eines koreanischen 12-jährigen Wunderkindes, das zusammen mit der Camerata Salzburg am 7. August 2010 um 19 Uhr das virtuose Cello-Konzert von Joseph Haydn aufführen wird. Das berühmte Kammerorchester tritt zum ersten Mal beim Festival auf und wird von Roderic von Bennigsen persönlich geleitet.

Extra zum Schumann-Jahr spielt das Cracow Philharmonic Orchestra zwei bedeutende Werke des Meisters am 22. August 2010 um 18.30 Uhr. Im zweiten Teil des Konzertes kommt die 7. Symphonie von Beethoven zur Aufführung. Die brillante 21-jährige Pianistin Alice Sara Ott, welche bereits erfolgreiche Aufnahmen bei der Deutschen Grammophon machte und in den großen Konzertsälen Europas auftrat, spielt am 5. September 2010 um 18.30 Uhr ein Programm mit virtuosen Werken der Klassik und Romantik.

Die 15. Ausgabe des Sommerfestivals verspricht also wieder musikalische und kulturelle Unterhaltung vom Feinsten und gilt als eines der absoluten Highlights des Sommers in der Region Hannover.

Auszug aus: Onlinemarkt-Hannover.de, 19.07.2010



[ Fenster schließen ] [ Seite ausdrucken ]