700 Jahre Rittergut Bennigsen

Das Wasserschloss Bennigsen wurde 1311 erbaut und ist seitdem Stammsitz der Familie von Bennigsen. Die Erweiterung des Besitzes und der Gutsgebäude erstreckten sich bis ins 19. Jahrhundert. Die Villa im Park diente als Alterssitz von Rudolf von Bennigsen, dem Gründer der liberalen Bewegung in Deutschland, Rivalen Bismarcks, Präsidenten des preußischen Abgeordnetenhauses und Oberpräsidenten der Provinz Hannover. Die familiäre Tradition stand meistens in einem unmittelbaren Engagement zu Staat und Land. Roderic von Bennigsen hat seit der Übernahme des Gutes 1990 den immer landwirtschaftlich genutzten Besitz zu einer Kulturstätte verwandelt. Der Umbau der großen Konzertscheune aus dem 18. Jahrhundert sowie des kleineren Saals aus dem 17. Jahrhundert wurden für das Festival für höchste akustische Ansprüche ausgerichtet. Die Bühne bietet Platz für große philharmonische Orchester. Der von seiner Exzellenz Rudolf von Bennigsen angelegte historische Park hat mit seinen seltenen Bäumen aus der ganzen Welt eine weitere atmosphärische Präsenz und gibt dem gesamten Besitz sein typisch romantisches Flair. Die Ausstrahlung dieses malerischen Gutes verzaubert immer wieder das Publikum.

 
Watch House Uhren